Frage Wie kann ich Dateien freigeben, die von Quicklook verwendet werden?


Ich habe ein paar Bilder, die ich durchsuchte und löschte, steckte in meinem Papierkorb (Mac OS X 10.6) und der Finder sagt mir, dass sie benutzt werden, wenn ich versuche, sie zu löschen.

Ich schaute mich online um und fand den lsof-Befehl im Terminal (tippe lsod mit einem Leerzeichen ein, ziehe die Datei auf das Terminal, drücke Enter) und sagte mir, dass die Datei verwendet wurde von:

 COMMAND     PID     FD
 Finder      7747    txt
 Finder      7747    13r
 mdworker    8685    txt
 quicklook   8822    13r
 quicklook   8822    14r

irgendeine Idee, was ich dagegen tun kann? (abgesehen von einem Neustart, passiert mir das ziemlich oft), ich frage mich, ob das auch ein Fehler sein könnte.

Danke für jede Hilfe.


4
2018-03-30 20:42


Ursprung




Antworten:


Ausführen des Befehls qlmanage -r im Terminal erzwingt QuickLook neu zu laden.

Wenn Sie also alle gesperrten Dateien freigeben, können Sie Ihren Papierkorb erfolgreich leeren.


6
2017-07-24 14:16



Das Laden mehrerer Elemente und sogar das Töten der PID funktioniert nicht, aber dieser Befehl tut es jedes Mal. Sollte als richtige Antwort -JH markiert sein - John


Der Schnellzugriff gilt für zwei Elemente gleichzeitig. Ärgerlich, aber das kann zu Ihrem Vorteil genutzt werden. Wählen Sie einfach zwei neue Dateien in Quick Look aus, und die alten werden aus dem Speicher gelöscht, so dass Sie den Papierkorb leeren können.


4
2017-11-26 08:41





Hast du versucht Secure Empty Trash?

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dock und halten Sie die Maustaste gedrückt Befehl Schlüssel. Dann klicken Sie auf Secure Empty Trash. Es funktioniert manchmal für mich.

Andernfalls öffnen Sie Terminal.app und geben Sie ein kill -9 <PID>


1
2018-03-30 21:18



Wäre es nicht schlecht Finder zu töten? - user32791
Es sollte nicht schlecht sein. Wenn Sie sich mit "kill" nicht wohl fühlen, halten Sie die Option gedrückt, während Sie mit der rechten Maustaste auf das Finder-Symbol im Dock klicken. Wählen Sie dann den Menüpunkt "Relaunch". - Lawrence Velázquez


Versuchen Sie zuerst, den Computer neu zu starten. Andernfalls müssen Sie die Prozesse zwangsweise beenden.


1
2018-03-30 21:19



Neustart funktioniert sicher - user32791


Ist es ein Fehler? Irgendwie. In einer perfekten Welt, Programme wie quicklook würde Dateien nicht behalten oder würde sie freigeben, wenn sie benachrichtigt werden, dass sie gelöscht werden sollen.

In dieser Welt ist nichts falsch daran, die beleidigenden Programme zu beenden (quicklook kann genug sein, der Finder verursacht normalerweise keine Probleme, die länger als ein paar Sekunden dauern).

Entweder kill sie im Terminal oder verwenden Sie den Aktivitätsmonitor, um ihnen zu signalisieren, dass sie aufhören sollen. Die meisten Programme, einschließlich des Finders, werden automatisch neu gestartet. kill -9 oder Force-Quit sind Overkill, es sei denn, sie hören nicht auf das nette Signal.

Wenn Sie sie immer noch nicht löschen können, ist das Abmelden und Zurückschalten eine schnellere Alternative zum Neustart, wodurch die Dateien in den meisten Fällen freigegeben werden.


1
2018-04-01 17:07





Du könntest es einfach benutzen rm um die Datei zu löschen, ohne etwas zu löschen. Einfach reinlegen rm Fügen Sie im Terminal ein Leerzeichen ein und ziehen Sie die zu löschende Datei in das Fenster


0
2018-02-01 21:44