Frage 3 Router, wie man jeden der 2 Router mit dem Hauptrechner verbindet (älter)


Ich habe 3 verschiedene Router. Einer der älteren Router ist der Hauptrouter, der die eingehende Verbindung von meinem Internetanbieter hat. Meine Frage ist, ob ich den neuesten Router (Cisco) und den ältesten (dlink) an meinen Verizon-Router (von dem ich den eingehenden Dienst von meinem Internet-Provider bekomme) anschließen soll, damit die LAN-verdrahteten Ports auf allen Routern verwendet werden können Sowie das WiFi auf jedem von ihnen (jeweils mit verschiedenen SSIDs), wie sollten sie speziell eingerichtet werden, um richtig zu arbeiten?
Gibt es etwas Bestimmtes, das konfiguriert werden muss, worauf sollte ich achten?


0
2018-06-30 03:12


Ursprung


Warum verschiedene SSIDs verwenden? Das wird Roaming-Arbeit sehr viel schlimmer machen. Können Sie alle drei Router miteinander LAN-zu-LAN verbinden? Oder müssen Sie sie drahtlos verbinden? Unterstützen sie alle WDS? Können / führen sie Aftermarket-Firmware? - David Schwartz
Ich kann Router mit Netzwerkkabel verbinden. Ein SSID-Funknetzwerk verwendet die MAC-Authentifizierung, um es sicherer zu machen. Wie kommt mir das Roaming, das du erwähnt hast, zugute? Entschuldigung, ich bin immer noch ein Anfänger in all dem. Wie würden Sie alle 3 Router für eine drahtlose Verbindung verwenden? - user338768
Roaming kommt Ihnen zugute, da Geräte Access Points wechseln können, um ein Signal ohne wesentliche Unterbrechungen zu erhalten. - David Schwartz


Antworten:


Richten Sie einen Router (Verizon) ein NAT- und DHCP-Gerät ein, setzen Sie andere dahinter und setzen Sie ihn auf swtch / AP-Rolle (= kein NAT) - das war's.

Oder Sie werden mit ziemlich chaotischen Schema enden, das Sie vielleicht nicht aufrechterhalten möchten.

Alternativ können Sie den Verizon-Router als Bridge einrichten (wodurch WLAN effektiv deaktiviert wird), dann Cisco als NAT-Gerät verwenden und den dritten Router als AP hinterlegen und nur das Gerät umschalten.

P.S. Achten Sie auf NAT-Leistung, "gute alte" Cisco-Soho-Geräte sind nicht so gut darin, also vergleichen Sie NAT-Leistung, um die schnellste zu wählen.


0
2018-06-30 09:41



Wie richte ich den Router ein NAT ein? Was bedeutet das? Entschuldigung, ich bin immer noch ein Anfänger in all dem. - user338768
NAT = Netzwerkadressübersetzung. Ok, Ihr ISP (Verizon in dem Fall) weist Ihnen eine IP-Adresse zu - nur eine IP (auch "öffentliche IP" genannt, oder öffentlich), aber in Ihrem Netzwerk gibt es mehr als ein Gerät, das Internet zu benutzen. Sie stellen also einen Router ein, der a) Ihrem Gerät (vom DHCP-Protokoll aus) eine eigene IP-Adresse aus dem sogenannten "privaten IP-Bereich" zuweist, b) Ihre Anfragen so übersetzt, dass Ihr gesamtes lokales Netzwerk "versteckt" wird dahinter die einzige IP, die vom ISP zugewiesen wurde. - Alexander
Falscher Start :) Ok, Dein ISP (Verizon im Fall) weist Dir eine IP-Adresse zu - nur eine IP (auch "Public IP" genannt), aber in Deinem Netzwerk gibt es mehr als ein Gerät, um das Internet zu nutzen. Sie stellen also einen Router ein, der a) Ihrem Gerät (vom DHCP-Protokoll aus) eine eigene IP-Adresse aus dem sogenannten "privaten IP-Bereich" zuweist, b) Ihre Anfragen so übersetzt, dass Ihr gesamtes lokales Netzwerk "versteckt" wird dahinter die einzige IP, die vom ISP zugewiesen wurde. Ich würde dir empfehlen, mehr über NAT zu lesen, sagen wir hier: tldp.org/HOWTO/IP-Masquerade-HOWTO/ipmasq-background2.5.html - Alexander